UNSERE GESCHICHTE
Wie alles began

Am Anfang war die Frage: Warum kann man nicht reisen, ohne seine gute Kleidung zu zerknittern?

Michael Kogelnik und Vinzent Wuttke begannen ihre Karrieren in der Finanzwirtschaft und verbrachten daher weltweit viel Zeit auf Reisen. Dabei waren sie stets unzufrieden mit dem herkömmlichen Reisegepäck bekannter Marken. Welches Handgepäck sie auch probierten – keines war wirklich in der Lage, die Anzüge knitterfrei zu transportieren oder es war sperrig und schwierig zu benutzen. Irgendwann hatten sie keine Lust mehr auf Bügelbretter in Hotels und die ständigen Rechnungen für die Reinigung – die Zeit könnte man schließlich sinnvoller nutzen, um sich auf Meetings vorzubereiten oder ein nettes Restaurant fürs Abendessen zu finden.

‘’Seit ich Teenager war, habe ich leidenschaftlich gern Bekleidung und Taschen entworfen",  sagt Michael, Gründer und Chefdesigner von VOCIER. "Auch wenn mir die Arbeit in der Finanzwelt Spaß gemacht hat, diese Sache ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich wusste, dass man das Problem mit Innovation und cleverem Design lösen konnte – zudem auf elegante Art. Also sprang ich ins kalte Wasser... Ich verließ meinen sicheren Job und startete ins Abenteuer, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Ausgerüstet mit einem Abschluss in Industriedesign und mit sehr viel Reiseerfahrung, entschied ich damit anzufangen, das Handgepäck zu entwerfen, was mir immer fehlte."

Notizbücher füllten sich. Designs über Designs wurden erstellt, getestet und verworfen, wenn sie nicht so funktionierten wie erhofft. Nach vierzehn Prototypen hatte Michael endlich den Favoriten gefunden. Sobald der erste Koffer fertig war, überredete er Vinzent, seinen Job zu verlassen und mit ihm zusammen an der Vision zu arbeiten, hochwertiges und innovatives Reisegepäck herzustellen.  Das Startkapital konnten sie erfolgreich bei einer Gruppe privater Investoren in Michaels Heimatstadt Wien einwerben. Dadurch waren die beiden früheren Banker in der Lage, die vielen Rechentabellen (naja, die meisten jedenfalls) hinter sich zu lassen und sich darauf zu konzentrieren, ein innovatives Reisegepäck-System zu entwerfen, das die Luxus-Reisegepäck-Branche neu definiert.

Keine Ecken. Kein Druck. Keine Knitterfalten.
Zero Crease™

Nun also zu den Falten. Was ist ihre Ursache? Zwei Dinge: Druck und Enge. Wenn es möglich ist, beide zu beseitigen, gibt es keine Falten – und das war immer das Ziel von VOCIER.

Die engen Ecken und der innere Druck durch das Packen bei herkömmlichen Taschen zerknittert die Kleidung. Handgepäck von VOCIER vermeidet das, weil dort die Kleidung schonend gerollt und gleichzeitig kein Druck ausgeübt wird. Weil eine Überladung des Koffers zu größerem Druck auf die Kleidungsstücke führen würde,  schwebt  die Zero Crease-Einlage genau genommen innerhalb des Gepäckstücks. Gleichzeitig ist sie ein gepolstertes Fach, in das weitere Kleidung und Schuhe gepackt werden können.

Business & Vergnügen

Es spielt keine Rolle, ob Sie privat oder dienstlich fliegen - wenn Sie gerne reisen, dann verdienen Sie es, langlebiges, schönes Gepäck zu haben. Wir glauben, wenn man etwas einmal gekauft hat, sollte man es ein Leben lang genießen dürfen.

Eine Frage des Materials

Nachdem wir für die Technik des C38 eine Lösung gefunden hatten, kam es darauf an, dass die Materialien unserem Konzept entsprechen würden. Also begannen wir, uns auf der ganzen Welt nach dem besten Material umzuschauen.  Erst nach 14 verschiedenen Prototypen waren wir mit dem funktionellen Design des originalen C38 zufrieden. Vorher hatten wir Hunderte Gewebe und Ausgangsstoffe getestet und uns mit fünf Herstellern getroffen, um die Grundelemente festzulegen. Über jeden Nadelstich wurde diskutiert, den Lieferanten für unsere Reißverschlüsse haben wir viermal gewechselt – nur um sicherzustellen, dass wir die richtige Wahl trafen. Wir bauten Testkoffer und erprobten sie, um ihre Schwachstellen zu entdecken. Nach mehr als drei Jahren Entwicklung und Verbesserungen waren wir schließlich zufrieden mit dem Produkt: die stilvollste und nobelste Tasche für knitterfreie Kleidung, die es derzeit am Markt gibt. Mit diesem Bekenntnis zum Detail und zu Qualität haben wir auch unsere Produktlinie erweitert und es wird immer die Basis von VOCIER bleiben.

Toskanisches Leder und PVD-beschichtete Metallbeschläge
Hier bei der originalen F25 Aktentasche

YKK Excella Reverse Reißverschlüsse
Hier beim F38 Handgepäck Trolley